APHRODITE IOI

Jetzt ein kühles

Jetzt ein kühles
 
Aphrodite IOI Blog
Ein toller Segeltag mit der IOI geht zu Ende. Jetzt ein kühles Getränk.

Die meisten von uns haben irgendwo auf der IOI einen Platz für eine Kühlbox gefunden. Wir hatten unsere unter dem Niedergang stehen. Leider bekamen wir den Deckel an diesem Standort nicht ganz geöffnet. So mussten wir uns die Getränke „ertasten“.

Ein Kühlschrank wäre eine feine Sache, aber wo einbauen? Und vor allem wie einbauen ohne die Inneneinrichtung zerlegen zu müssen. Hier hat Ott Yacht eine prima Idee gehabt. Das Waschbecken wird ausgebaut und an diese Stelle wird ein passgenauer Kühlschrank mit externem Kompressor eingebaut. Der Clou an dem Einbau: dieser erfolgt durch die Türe unter dem Spülbecken, so dass keine großen Demontage Arbeiten notwendig sind. Der Kompressor wird in der Kajüte auf der Steuerbordseite unter der Sitzbank verbaut. Der Kühlschrank hat zwei Bereiche. Einer wird direkt gekühlt mit einem Fassungsvermögen von rund 49 Liter (wenn ich mich nicht verrechnet habe), der zweite Bereich wird indirekt gekühlt. Dieser Bereich ist durch den Einbau etwas kleiner gegenüber dem Stauraum vor dem Umbau.

Die Temperatur kann mit einem Stellrad eingestellt werden. Die Skala geht bis 9. Ab Stufe 4 besteht die Gefahr, dass die Getränke einfrieren….

Die Leistungsaufnahme ist mit 30 Watt, also 2,5 Ampere angegeben. Da der Kompressor aber nicht die ganze Zeit läuft, ist die Stromaufnahme wesentlich geringer.

Für uns eine perfekte Lösung.

Uwe Hörburger
GER406
Sun Dancer

0 Kommentare | Kommentar schreiben

weitere Fotos von "Jetzt ein kühles":
Jetzt ein kühles
 
Jetzt ein kühles
 

Kategorien:
Keywords: Jetzt, kühles
gepostet: 20.08.2020